tusrepjad Die Website zum TuS Report
tusrepjadDie Website zum TuS Report 

März 2018: Tischtennis – Saisonziel erreicht  

In der Saison 2016/17 erreichte der TuS in der 1. Kreisklasse (4er-Mannschaften) den 2. Platz und qualifizierte sich für den Aufstieg in die Kreisliga (6er-Mannschaften). Da mit Stefan Pfretzschner ein Ur-Jaderberger zum TuS zurückkehrte und zudem mit Ingo Schäfer ein starker Neuzugang zum TuS fand, wurde zur Saison 2017/18 der Sprung in die Kreisliga gewagt. Wissend, dass eine sehr schwere Spielzeit auf uns warten würde, konnte das Ziel nur Klassenerhalt heißen. Mit Platz 7 unter 9 Mannschaften und 4 bzw. 5 Punkten Vorsprung auf die nach uns platzierten Mannschaften wurde dieses Ziel recht deutlich erreicht.

Zu unserem letzten Heimspiel am 23.03.2018 empfingen wir den Tabellenzweiten Blexer TB. Wir hatten uns vorher entschlossen, alle 8 Spieler (siehe Foto) einzusetzen, wobei Hartmut von Thülen/Florian Schäfer nur im Doppel und an ihrer Stelle Hans-Georg Schwarting und Peter Döhren nur im Einzel antraten.

Nach einer klaren 0:9-Niederlage im Hinspiel konnten wir uns nicht viel ausrechnen und wollten uns möglichst ordentlich aus der Affäre ziehen. Die Gäste mussten allerdings mit   2 Ersatzspielern antreten, u.a. dem bereits 78-jährigen (!) Frank Guhse, dem es zwar inzwischen ein wenig an Beweglichkeit fehlt, der aber immer auf eine gute Technik zurückgreifen kann, die er sich über viele Jahre auch in höheren Klassen aneignen konnte.

Schon die drei Eingangsdoppel verliefen für den TuS überraschend positiv. Während Michael Köver/Jürgen Schindler gegen das Spitzendoppel der Blexer chancenlos waren, drehten Ingo Schäfer/Stefan Pfretzschner gegen Blexens Doppel 2 einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2-Sieg und Hartmut von Thülen/Florian Schäfer setzen sich glatt mit 3:0 gegen Blexens Ersatzspieler durch.

Im 1. Einzeldurchgang gab es im oberen Paarkreuz dann 2 Niederlagen. Ingo spielte gegen die Nummer 1 der Gäste die meiste Zeit auf Augenhöhe, musste sich am Ende aber 1:3 geschlagen geben. Kurios verlief Michaels Einzel gegen Blexens Nummer 2, Jan-Ole Tönjes, der über ein sehr starkes Offensivspiel verfügt, in den ersten Sätzen aber serienweise seine Angriffsbälle verschlug und im 2. Satz immer wieder ungläubig auf seinen Schläger schaute. Beide Sätze gingen überraschend deutlich mit 11:4 an Michael.

 

 

 

Am Ende des zweiten Satzes stellte Tönjes dann aber fest, dass sein Schläger eine Bruchstelle zwischen Griff und Schlägerblatt hatte. Mit seinem Ersatzschläger fand er leider (zu) schnell zur alten Sicherheit zurück und drehte das Spiel noch in einen 3:2-Sieg.

Im mittleren Paarkreuz war Jürgen gegen den Materialspieler Gutschker beim 0:3 chancenlos, während Stefan zeitgleich einen 3:2-Sieg verbuchen konnte. Dabei gab Stefan im Entscheidungssatz eine 9:3-Führung in einen 9:10-Rückstand ab, um den Satz dann doch noch mit 12:10 zu gewinnen.

Im unteren Paarkreuz konnte Hans-Georg Schwarting durch ein sicheres 3:0 gegen Guhse den 4:4-Ausgleich herstellen. Peter Döhren unterlag am Nebentisch leider mit 1:3, so dass die Gäste nach dem 1. Einzeldurchgang mit 5:4 in Führung lagen.

Im 2. Einzeldurchgang zog Blexen durch 3 Siege auf 8:4 davon. Jürgen konnte zwar noch einmal verkürzen, doch musste sich Hans-Georg in seinem 2. Einzel 1:3 geschlagen geben, womit der 9:5-Sieg für Blexen feststand. Schade, denn im Parallelspiel hatte sich Peter schon 3:1 durchgesetzt, und wäre uns vorher noch ein Sieg gelungen, hätte es bei einem Spielstand von 7:8 sogar noch die Chance gegeben durch einen weiteren Sieg im Abschlussdoppel ein sehr überraschendes Unentschieden gegen den Tabellenzweiten zu erzielen.

Im letzten Saisonspiel fuhren wir aber einen – unerwartet – deutlichen 9:3-Sieg beim AT Rodenkirchen II ein und schafften damit einen zum Erreichen des Saisonziels passenden Saisonabschluss.

Wer selbst (wieder) einmal zum Schläger greifen möchte, ist an den Trainingsabenden (montags ab 19.30 Uhr) herzlich willkommen.

Zudem sucht die Tischtennisabteilung noch Jemanden, der/die über Zeit, Lust und erforderliche Tischtenniskenntnisse verfügt, um ein Kinder- und Jugendtraining anzubieten. Interessenten melde sich bitte beim Abteilungsleiter Jürgen Schindler oder beim Vereinsvorstand.

J. Schindler

 

Druckversion | Sitemap
© tusrepjad