tusrepjad Die Website zum TuS Report
tusrepjadDie Website zum TuS Report 

Radsportgruppe

Wann und wo?

 

 

 Am 3.März 2021 geht es wieder los mit dem Training auf der Straße.

Treffpunkt an den Sporthallen

immer samstags um 11:00 Uhr zu den  Trainingsausfahrten.

Kontakt:

Michael  Rettberg, 04454 1260  u. 0174 9733951 , michael.rettberg@web.de

 

e

 

 

Eigentlich gründet man eine Radsportgruppe im Frühjahr. Wir machen das mal anders. Denn auch im Herbst und Winter kann man Radsport treiben. Mit Handschuhen und Überschuhen hält man seine Extremitäten warm und den Kopf schützt man unter dem Helm mit einer Helmmütze. Mit ein, zwei oder drei Schichten für die Beine und den Oberkörper kann man sich auf jede positive Temperatur einstellen. Bei Temperaturen unter Null oder Dauerregen fahren wir nicht.

Jede(r) Radsportbegeisterte, natürlich auch Anfänger(innen), sind herzlich willkommen, ob mit Rennrad oder Trekkingrad oder Crossbike. Wir fahren gemeinsam los und kehren auch gemeinsam wieder zurück. Da wir kein Radwandern, sondern Radsport machen, sollte man in der Lage sein unter günstigen Bedingungen, also auf einer flachen Strecke mit wenig Gegenwind, in einer Stunde 25 km ohne Windschatten zu bewältigen. Dann gibt es kein Problem, in der Gruppe mitzuhalten. Durch häufigen Wechsel zwischen Be- und Entlastung (vorn oder im Windschatten fahren) kann man seine persönliche Leistungsgrenze beachten und im Laufe der Zeit kontinuierlich heraufsetzen, ohne sich zu überfordern.

Das Fahrtziel wird spontan vereinbart, meist nach vorherrschender Windrichtung, und die Streckenlänge beträgt in der kalten Zeit etwa 40 bis 50 km bei einem (eventuell mittelfristig) angestrebten Schnitt von ca. 28 km/h. Im Frühjahr und Sommer können wir auch längere Strecken machen und Pausen einlegen.

Sollte es Interessenten am Radsport geben, die ein anderes Leistungsniveau (höher oder niedriger) wünschen, bitte ich darum, sich bei mir zu melden. Auch eine reine Jugendgruppe ist bei genügend Interesse möglich. Für Jugendliche können anfangs zum „Schnuppern“ leihweise ein bis zwei Rennräder zur Verfügung gestellt werden. Wer als Trainerin/Trainer mitwirken möchte, ist sehr willkommen.

Michael Rettberg

 

Warum Radsport?

Radfahren gehört zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Durch regelmäßiges Training mit dem Rad verliert man nicht nur manches überflüssige Pfund, sondern steigert auch Fitness und Leistungsfähigkeit. Im Vergleich zum Langlauf werden Sehnen und Gelenke kaum belastet. Die positiven Auswirkungen -Training für das Herz-Kreislaufsystem, Anregung des Fett- und Energiestoffwechsels, gesteigerte Sauerstoffaufnahme, Stärkung des Immunsystems und Balsam für die Psyche (Stressabbau)- stellen sich recht schnell ein. In der Gruppe fahren macht besonders viel Spaß, erfordert aber auch, dass man einige Regeln lernt und einübt, die einerseits für ein verkehrssicheres Fahren sorgen und andererseits auch das gemeinsame Training unterschiedlich starker Fahrerinnen und Fahrer ermöglichen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© tusrepjad