tusrepjad Die Website zum TuS Report
tusrepjadDie Website zum TuS Report 

Kreishallenmeisterschaft März 2020

Die diesjährigen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in der Wesermarsch erlebten mit fast 100 Teilnehmern einen leichten Aufwind im Vergleich zu den vergangenen Jahren, worüber sich die insgesamt 22 Kampfrichter und sonstigen Helfer sehr freuten. In vier Disziplinen wurde angetreten: 30m Sprint, Kugelstoßen bzw. Schlagballweitwurf bei den Jüngeren, Standweitsprung und ein Rundenlauf durch die ganze Halle, der von den Läufern besonderer Kurventechnik erforderte.

Der TuS zeigte gute Präsenz, nicht nur mit seinen  14 Aktiven, sondern auch mit einer größeren Fangruppe unter den Zuschauern.   Auch qualitativ gibt es Gutes zu melden mit einer Reihe von Kreismeisterschaftstiteln und weiteren vorderen Plätzen. So kamen die Jaderberger auf 13 Meistertitel und erreichten 14 Mal den 2. und 9 Mal den dritten Platz. Darüber haben sich auch Nicole Rimkus und Tanja Schumacher als Coaches sehr gefreut. In der Wettkampfklasse MJ12 (männliche Jugend im Alter von 12 Jahren) belegte Tamino Paladini konkurrenzlos in allen vier Disziplinen Rang 1.  Er hätte sich als vierfacher Kreismeister gerne an Konkurrenten gemessen. Sein bestes Ergebnis erzielte er im Rundenlauf mit 14,6 s.

In der Altersgruppe MJ11 hatte Jan Decker starke Konkurrenten und  musste sich in diesem Jahr trotz toller Leistungen (Sprint in 5,1 s) mit vier Silbermedaillen zufrieden geben.

In der Altersgruppe MJ10 überzeugte Oliver Jäger mit einem Vizetitel im Ballwurf.

Xsadi, ein Bruder von Tamino,  ging in der Gruppe MJ9 an den Start. Laufen ist seine Stärke, wie er schon anderswo beweisen konnte, und so wurde er dann auch Kreismeister beim Sprint und Rundenlauf. Dazu kamen noch 2 Vizetitel im Sprung und Ballwurf.

Emma Tönjes startete in der Gruppe WJ15. Die beste Platzierung erzielte sie im Sprint mit Platz 2. Dazu kamen noch zwei 3. Plätze und ein vierter Platz.

 

 

 

Angelina Janke hat wie Emma schon eine Reihe von Kreismeisterschaften erfolgreich bestritten. In der Gruppe WJ14 wurde sie überlegen Kreismeisterin im Kugelstoßen, Vizemeisterin im Standweitsprung und Sprint und vierte im Rundenlauf.

In der Altersgruppe WJ13 traten gleich drei Jaderbergerinnen an. Merle Soltwedel holte souverän alle vier Meistertitel,  Rieke Decker und Jule Müller teilten die Plätze 2 und 3  gleichmäßig unter sich auf und konnten noch mit zwei 4. Plätzen für ein erfolgreiches Quartett sorgen.

Jona Müller vertrat ganz tapfer bei der Gruppe MJ11 die Farben des TuS, hatte aber gegenüber den anderen starken Teilnehmerinnen das Nachsehen.

Neele Decker und Fabienne Janke ( WJ10) sind trotz ihres jungen Alters schon erfahrene Wettkämpferinnen. Neele zeigte im Standweitsprung ihre Überlegenheit und wurde Kreismeisterin. Im Sprint erreichten Neele und Fabienne den 3. und 4. Rang, im Wurf den 4. und 5. Rang und im Rundenlauf den 3. und 5. Rang.

Bei den neunjährigen Mädchen stellte sich Jara Hoffmann der Konkurrenz. Sie zwar mit Begeisterung dabei und zeigte gute Leistungen, hatte aber etwas Pech, weil sie immer knapp den 3. Platz verfehlte.

Collien-Nike Oeser und Feemke Janßen waren mit ihren 8 Jahren in der Wettkampfgruppe der Jüngsten. Im Schlagball zeigten beide ihre besten Leistungen: Collien-Nike wurde Kreismeisterin und Feemke konnte sich auf Platz 3 schieben.

MR

 

Druckversion | Sitemap
© tusrepjad